Tapen  - in Gynäkologie und Geburtshilfe

Tapen ist besonders bekannt aus dem Bereich der Sportmedizin. Die sogenannten Tapes sind Klebestreifen die auf die Haut geklebt werden. Ihr Einsatz ist sowohl zur Vorbeugung von als auch zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden möglich.

Die Wirkung der Tapes wird vorallem über eine Aktivierung der sogenannten Propriorezeptoren der Haut bzw. über eine Verbesserung des Lymphabflusses erzielt.

In der Gynäkologie und Geburtshilfe könnnen vorallem folgende Beschwerden behandelt werden:

•       Rückenschmerzen / Nackenschmerzen besonders in der Schwangerschaft
•       Karpaltunnelsyndrom in der Schwangerschaft
•       Unterstützung der Rückbildung nach Entbindung
•       Behandlung von Narbenbeschwerden
•       Behandlung von Ödemen (Wassereinlagerung)
•       Behandlung von Menstruationsbeschwerden

ÜBER UNS

Möllner Landstrasse 78,   1. OG

21509 Glinde

T: +49 (0)40 710 21 21 

F: +49 (0)40 710 13 47

info@frauenarzt-beneke.de

 ÖFFNUNGSZEITEN

  Mo.   07:00 - 13:00  &  15:00 - 17:00

  Di.     08:00 - 13:00  &  15:00 - 19:00

  Mi.    nach Vereinbarung 09:00 - 12:00

  Do.    08:00 - 13:00  &  15:00 - 19:00

  Fr.       07:00 - 13:00 

Krebsvorsorge / -nachsorge

Schwangerenvorsorge

Ultraschalldiagnostik

Hormone

Mädchensprechstunde

Impfungen

Tapen

Notfallbehandlung

kosmetische Behandlungen